Neuerscheinung

Die volle und die leere Welt

Was hat Isaac Newton mit den letzten Ureinwohnern von Borneo zu tun? Was unterscheidet eine lebendige Kultur von einer Ansammlung von Kulturgütern? Wann und warum verlernen Menschen das, was sie als Kinder noch konnten? Nach den Erfolgen »Das Ende der Megamaschine« und »Chaos« thematisieren diese Essays die Schattenseiten einer Zivilisation, die sich global als Trägerin von Licht und Freiheit inszeniert. Begleitet von 14 Foto-Synthesen des Autors, erzählen sie von Entwurzelung und Widerstand, technischer Hybris und wirtschaftlichem Totalitarismus, von der Suche nach echter Freiheit und Verbundenheit.

Ab 1. Oktober 2019 im Buchhandel.

„Das Thema könnte nicht wichtiger sein.
Ein sehr wertvoller und hochaktueller Beitrag.“

Noam Chomsky

„Ein Buch, das in seiner synthetischen und konzeptionellen Kraft beeindruckend ist. Es gehört in die Hand aller Kritiker der gegenwärtigen Ökonomie.“
Der Freitag

Vorschau

Der Kampf um globale Gerechtigkeit

Gespräche mit Noam Chomsky, Vandana Shiva, Immanuel Wallerstein, Ulrike Herrmann, Amy Goodman, Yanis Varoufakis, Aminata Traoré, Harald Schumann, Maude Barlow, Jeremy Scahill, Wangui Mbatia, Alyn Ware, Srećko Horvat, Alberto Acosta, Kevin Anderson, u.a.

Zum 10-jährigen Bestehen des unabhängigen Nachrichtenmagazins Kontext TV versammelt dieser Band herausragende Interviews zu drängenden Gegenwarts- und Zukunftsthemen wie Klimawandel, Krieg und Frieden, Finanzkrise, soziale Gerechtigkeit und Migration.

David Goeßmann / Fabian Scheidler (Hg.):
Der Kampf um globale Gerechtigkeit
 
Promedia Verlag Wien
ca. 250 Seiten
 
Ab 1. Dezember 2019 im Buchhandel.

Live

Veranstaltungen

[vsel]

Newsletter abonnieren

Der Artikel ist auch in %s verfügbar.